Schreiners Büro - Anwenderforum

Log in | Registrieren

Dirk_Boeckstiegel


08.08.2011,
16:33 Uhr
 

Zeiten Oberflächenbearbeitung (Entwicklung/Vorschläge)

Hallo Herr Dinklage.

Ich stehe vor folgender Herausforderung. Kalkuliert werden soll ein Möbel, das in Teilen hochglänzend lackiert ist und in anderen Teilen eine geölte und gewachste Oberfläche erhalten soll. Beide Oberflächen benötigen unterschiedliche Zeitansätze in der Kalkulation nach Tätigkeiten.

Schöne wäre es, wenn ähnelich den Beschlagsets, bei der Oberfläche spezifische Tätigkeiten im Materialstamm hinterlegt werden können. Wenn ich diese Tätigkeiten als "verdeckte Kosten" in den Preis je m² mit einrechne, so sind die Vorgabezeiten nicht richtig. Dies führt dann zu einen unzureichenden Kapazitätsplanung.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

H.Dinklage

08.08.2011,
17:54 Uhr

@ Dirk_Boeckstiegel

Zeiten Oberflächenbearbeitung

Hallo Herr Böckstiegel,

» Ich stehe vor folgender Herausforderung. Kalkuliert werden soll ein Möbel,
» das in Teilen hochglänzend lackiert ist und in anderen Teilen eine geölte
» und gewachste Oberfläche erhalten soll. Beide Oberflächen benötigen
» unterschiedliche Zeitansätze in der Kalkulation nach Tätigkeiten.
»
» Schöne wäre es, wenn ähnelich den Beschlagsets, bei der Oberfläche
» spezifische Tätigkeiten im Materialstamm hinterlegt werden können. Wenn
» ich diese Tätigkeiten als "verdeckte Kosten" in den Preis je m² mit
» einrechne, so sind die Vorgabezeiten nicht richtig. Dies führt dann zu
» einen unzureichenden Kapazitätsplanung.

eine schnelle Lösung wäre -soweit möglich- die Teile intern nach Oberfläche getrennt als Unterpositionen zu kalkulieren, so dass für jede Unterposition (d.h. für die unterschiedliche OFL) die OFL-M² ermittelt und als Zeiten in der Tätigkeit berechnet/kalkuliert werden können.

Mal sehen, was die anderen Anwender zur Idee der "OFL-Sets" sagen. Es gab schon mal die Überlegung, OFL-Sets zu programmieren, allerdings mit dem Ansatz, die Einheit Liter hierbei in m² umzusetzen, so dass bei den Materialsummen für die Bestellung aus den OFL-M² die benötigten Mengen errechnet werden.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

Nico.Deutschmann

10.08.2011,
21:24 Uhr

@ H.Dinklage

Zeiten Oberflächenbearbeitung

Hallo Herr Dinklage,
ich kann mich Herrn Böckstiegel nur anschließen, eine Berechnung der Zeiten in Verbindung des Oberflächenmaterials wäre sehr hilfreich. Gleiches gilt für die Beschichtung von Furnier oder HPL, da man das HPL nur zusägen muß, benötigt man erheblich weniger Zeit als ein hochwertiges Furnierdeck herzustellen.

VG Nico Deutschmann

holzart

17.08.2011,
13:04 Uhr

@ H.Dinklage

Zeiten Oberflächenbearbeitung

Hallo Herr Dinklage,

Ich möchte mich den Kolegen gerne anschließen. Mit den Unterpositionen, dass funktioniert oft nicht da, sich diese Kalkulation schon in einer Unterposition befindet.
Wir behelfen uns dann oft damit das wir die Zeiten Proportional aufteilen. d.h. ist die Oberfläche halb und halb, dann nehmen wir zwar die ganze Oberfläche als Multiplikator, setzen aber jeweils die Zeiten auf die Hälfte herunter.
Das ist aber nur eine schlechter Kompromiss.


Viele Grüße aus der sonnigen Eifel
Herbert Müller

H.Dinklage

12.09.2011,
09:13 Uhr

@ holzart

Zeiten Oberflächenbearbeitung

Hallo Herr Böckstiegel, hallo Herr Deutschmann, hallo Herr Müller,

ich habe die Anregung als Verbesserungsvorschlag aufgenommen.

Danke nochmals und
viele Grüsse
Hermann Dinklage

Dirk_Boeckstiegel

12.09.2011,
17:29 Uhr

@ H.Dinklage

Zeiten Oberflächenbearbeitung

Hallo Herr Dinklage.

Danke für die Info. Ich denke es ist ein wichtiger Schritt, der eine gute Software noch besser macht. Ich freue mich schon auf die Umsetzung.

Herzliche Grüße aus Paderborn.
Dirk Böckstiegel

1876 Beiträge in 460 Threads, 133 Benutzer online (0 reg., 133 Gäste)
Script by Alex  ^