Schreiners Büro - Anwenderforum

Log in | Registrieren

bimbolinotwo


08.11.2008,
16:21 Uhr
 

mehrere Aufträge in eine Rechnung (Anwendung)

Hallo,

Hier erstmal eine kurze Beschreibung für meine Situation:

Ich habe einen größeren Kunden (ein Möbelhaus)
für diesen Kunden fertige und ändere ich ziemlich viele Dinge.
Dieser Kunde hat wiederum viele Kunden (z.B. Kom. Müller, Kom. Meier... etc.)

So gehe ich bisher vor:
Ich lege einen Auftrag an (Bei der Bezeichnung des Auftrages steht die Kommision davor)
Dann lege ich die Positionen an (z.B. Tisch Bank etc.)

das passiert mit mehreren Kunden des Kunden...

Nach einer gewissen Zeit kommt dann die Rechnungsstellung:

und hier mein Problem!

Da die verschiedenen Aufträge (Kommisionen) sehr oft nur kleine Positionen enthalten (wie z.B. eine Blende aus beschichteter Spanplatte zuschneiden)
möchte ich am Schluss sozusagen eine Sammelrechnung schreiben.


Das heißt mehrere Aufträge mit Verschiedenen Positionen auf eine Rechnung schreiben!


Kann natürlich sein das ich noch nicht rausbekommen habe wie´s funktioniert :-)

MfG bimbolinotwo

H.Dinklage

08.11.2008,
18:39 Uhr

@ bimbolinotwo

mehrere Aufträge in eine Rechnung

Hallo "bimbolinotwo",

» Hier erstmal eine kurze Beschreibung für meine Situation:
»
» Ich habe einen größeren Kunden (ein Möbelhaus)
» für diesen Kunden fertige und ändere ich ziemlich viele Dinge.
» Dieser Kunde hat wiederum viele Kunden (z.B. Kom. Müller, Kom. Meier...
» etc.)
»
» So gehe ich bisher vor:
» Ich lege einen Auftrag an (Bei der Bezeichnung des Auftrages steht die
» Kommision davor)
» Dann lege ich die Positionen an (z.B. Tisch Bank etc.)
»
» das passiert mit mehreren Kunden des Kunden...
»
» Nach einer gewissen Zeit kommt dann die Rechnungsstellung:
»
» und hier mein Problem!
»
» Da die verschiedenen Aufträge (Kommisionen) sehr oft nur kleine Positionen
» enthalten (wie z.B. eine Blende aus beschichteter Spanplatte zuschneiden)
» möchte ich am Schluss sozusagen eine Sammelrechnung schreiben.
»
»
» Das heißt mehrere Aufträge mit Verschiedenen Positionen auf eine Rechnung
» schreiben!
»
»
» Kann natürlich sein das ich noch nicht rausbekommen habe wie´s
» funktioniert :-)

es gibt keine Möglichkeit, mehrere Aufträge in eine Sammelrechnung zu übernehmen, aber Schreiners Büro bietet die Titel, mit denen man quasi mehrere Aufträge innerhalb eines Auftrags anlegen kann.

Sie können bis zu 99 Titel im Auftrag anlegen und einem Titel jeweils eine bzw. mehrere Positionen zuordnen. Titel lassen sich zentral an- und aussschalten, so dass z.B. auch möglich ist, zunächst immer jeweils nur für einen Titel Lieferscheine zu schreiben und am Ende alle Titel wieder anzuschalten, um die "Sammelrechnung" mit allen Titeln zu schreiben.

In den Schreiners Büro News 06-2008 finden Sie weitere Informationen zu Titeln, hier gehts zum News-Archiv: http://www.schreiners-buero.de/news/archiv.html

Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüsse
Hermann Dinklage

wschaeuble

09.11.2008,
12:14 Uhr

@ H.Dinklage

mehrere Aufträge in eine Rechnung

Hallo Herr Dinklage, hallo "bimbolinotwo",
»
»
» Sie können bis zu 99 Titel im Auftrag anlegen und einem Titel jeweils eine
» bzw. mehrere Positionen zuordnen. Titel lassen sich zentral an- und
» aussschalten, so dass z.B. auch möglich ist, zunächst immer jeweils nur
» für einen Titel Lieferscheine zu schreiben und am Ende alle Titel wieder
» anzuschalten, um die "Sammelrechnung" mit allen Titeln zu schreiben.
»
Diese Möglichkeit gibt es und ist auch recht gut, aber leider nicht ganz das Optimum.

Auch ich habe, teilweise, Aufträge mit vielen Titeln die ich mit der Titelverwaltung "ein/aus" schalte.
Mein Problem ist, mit dem ich dann von Bildschirmfenster zu Bildschirmfenster "zappe", daß ich manchmal den Überblick verliere, wo habe ich z.B. die Drückergarnituren, sind sie im Titel "Türelementen", beim Titel "Beschläge" oder weil es dem Architekten später einfällt (nach der Auftragsvergabe)die Drückergarnituren muß der Schreiner liefern im Titel "Zusätzliches".

Meine Idee:
Entweder in der Titelverwaltung eine weitere Anzeige (im vorhandenen Fenster) in der ersichtlich ist, welche Position/en (Anzeige 1-zeilig)im jeweiligen Titel enthalten ist (rechts von Normal/Gesperrt, natürlich sollte die darunterliegende Titelzeile um die Anzahl der Positionen nach unten scrollen).

Oder...

Eine direkte Anwahl von "ein/aus" in der Positionsübersicht.

Mfg vom Rande des Schwarzwaldes

Wolfgang Schäuble

bimbolinotwo

09.11.2008,
15:30 Uhr

@ H.Dinklage

mehrere Aufträge in eine Rechnung

Hallo Herr Dinklage, Herr Schäuble,

Der Vorschlag von Herrn Dinklage funktioniert nur bedingt, d.h. Ich habe für diesen Kunden weit mehr als 99 Kommisionen (Titel pro Jahr) geschweige denn in mehreren Jahren.
Die Titel Anzahl reicht also bei weitem nicht aus...

Den Sonntag vormittag habe ich jetzt damit verbracht mir den Kopf zu zerbrechen wie ich das für meine Befürfnisse nutzen kann.

Hier die "Lösung"...



Jede Kommision des Kunden bekommt einen eigenen Auftrag
Hat eine Kommision mehrere Positionen lege ich Titel an damit ich diese auch zuorden, an/ausschalten usw. kann

Möchte ich jetzt z.B. einmal im Monat die gefertigten Positionen verschiedener Kommisionen abrechnen lege ich mir einen Neuen Auftrag an, den ich z.B. "Rechnung November 2008" nenne

In diesem Auftrag lege ich verschiedene Titel mit den Namen der Kommisionen an, hierhinein kopiere ich mir die Positionen aus den einzelnen Aufträgen und ornde sie den Titeln (Kommisionen) zu.

Die verschiedenen Positionen zu finden (da das ganze nach mehreren Jahren sehr viele werden) macht die Suchfunktion des Programmes fasst
wie von selbst :-)


Somit habe ich meine "Sammelrechnung"


Vielleicht haben andere eine ähnliche Auftragsstruktur und eine bessere Lösung gefunden, wenn ja

bitte kundtun



MfG Johannes Göttfert

H.Dinklage

10.11.2008,
09:08 Uhr

@ wschaeuble

mehrere Aufträge in eine Rechnung

Hallo Herr Schäuble,

» Auch ich habe, teilweise, Aufträge mit vielen Titeln die ich mit der
» Titelverwaltung "ein/aus" schalte.
» Mein Problem ist, mit dem ich dann von Bildschirmfenster zu
» Bildschirmfenster "zappe", daß ich manchmal den Überblick verliere, wo
» habe ich z.B. die Drückergarnituren, sind sie im Titel "Türelementen",
» beim Titel "Beschläge" oder weil es dem Architekten später einfällt (nach
» der Auftragsvergabe)die Drückergarnituren muß der Schreiner liefern im
» Titel "Zusätzliches".
»
» Meine Idee:
» Entweder in der Titelverwaltung eine weitere Anzeige (im vorhandenen
» Fenster) in der ersichtlich ist, welche Position/en (Anzeige 1-zeilig)im
» jeweiligen Titel enthalten ist (rechts von Normal/Gesperrt, natürlich
» sollte die darunterliegende Titelzeile um die Anzahl der Positionen nach
» unten scrollen).
»
» Oder...
»
» Eine direkte Anwahl von "ein/aus" in der Positionsübersicht.

vielen Dank für Ihre Vorschläge. In dem Fall, wo es besser ist, beim Ein-/Ausschalten mehrerer Titel gleichzeitig die Positionen zu sehen, öffnen Sie einfach ein weiteres Kundenfenster. Im ersten Fenster können Sie dann die Posititionsübersicht sehen und im zweiten Fenster die Titel an- bzw. ausschalten. Dann brauchen Sie nicht in einem Fenster zwischen beiden Ansichten hin- und herzuschalten.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

H.Dinklage

10.11.2008,
09:34 Uhr

@ bimbolinotwo

mehrere Aufträge in eine Rechnung

Hallo Herr Göttfert,

» Der Vorschlag von Herrn Dinklage funktioniert nur bedingt, d.h. Ich habe
» für diesen Kunden weit mehr als 99 Kommisionen (Titel pro Jahr) geschweige
» denn in mehreren Jahren.
» Die Titel Anzahl reicht also bei weitem nicht aus...

ich habe mich wahrscheinlich missverständlich ausgedrückt. Wenn Sie für einen (Dauer-) Kunden immer wieder Arbeiten machen, werden Sie diese auch in gewissen Zeiträumen abrechnen. So können Sie z.B. einen "Monatsauftrag" oder auch "Quartalsauftrag" einrichten und die Arbeiten jeweils den Titeln (=Kommissionen) zuordnen.

» Jede Kommision des Kunden bekommt einen eigenen Auftrag
» Hat eine Kommision mehrere Positionen lege ich Titel an damit ich diese
» auch zuorden, an/ausschalten usw. kann
»
» Möchte ich jetzt z.B. einmal im Monat die gefertigten Positionen
» verschiedener Kommisionen abrechnen lege ich mir einen Neuen Auftrag an,
» den ich z.B. "Rechnung November 2008" nenne
»
» In diesem Auftrag lege ich verschiedene Titel mit den Namen der
» Kommisionen an, hierhinein kopiere ich mir die Positionen aus den
» einzelnen Aufträgen und ornde sie den Titeln (Kommisionen) zu.
»
» Die verschiedenen Positionen zu finden (da das ganze nach mehreren Jahren
» sehr viele werden) macht die Suchfunktion des Programmes fasst
» wie von selbst :-)

Da lässt sich aus der Ferne schwer sagen, welche die bessere Methode ist. Vielleicht fangen Sie mit einem Monatsauftrag oder Quartalsauftrag an (siehe oben). Am Monatsende rechnen Sie die fertigen Kommissionen jeweils ab. Wird der Auftrag langsam "voll" (99 Titel), kopieren Sie nur die noch nicht abgerechneten Positionen in einen neuen Auftrag. Eventuell macht es auch Sinn, den gesamten Auftrag zu kopieren, die schon abgerechneten Positionen/Titel rauszulöschen und die verbleibenden Titel und Positionen neu zuzuordnen.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

1876 Beiträge in 460 Threads, 122 Benutzer online (0 reg., 122 Gäste)
Script by Alex  ^